top of page

Donghee Nam

Ich bewege mich in Kunst & Musik
- am liebsten experimentell.
Da-Sein, Alltagsleben und Nachhaltigkeit
sind meine Themen.

My works are the process to find my own way
being present, by interdisciplinary researches both for art and life.

Interdisziplinär & Multimediale Komponistin, Interpretin & Künstlerin,

geboren 1978, in Seoul, Südkorea, lebt jetzt in Frankfurt am Main.

Meine Arbeit bewegt sich interdisziplinär zwischen: multimedialer Komposition, Performance mit Klängen, Videos, Fotos und Installationen; Hauptsächlich Experimentell. Als Komponistin, Interpretin der zeitgenössischen Musik mit Instrumenten und Stimme. Rauminstallation, Medienkunst in audiovisueller Kommunikation, auch in verschiedenen Rollen als Performerin.

Studium

1996-2001

 

2003-2007

 

2011-2019

 

2013-2014

Bachelor of Music, Dept. of Composition,

Seoul National University, Südkorea

Master of Arts, Multimediale Komposition,

Hochschule für Musik und Theater Hamburg (HfMT)

Diplom Mediale Künste,

Kunsthochschule für Medien Köln (KHM)

DAAD Auslandsstipendium, Facultad de Artes,

Universidad Nacional de Colombia en Bogotá, Kolumbien

Weiterbildung

2009-2013

Zertifikat Karuna Basistraining und Aufbautraining für kontemplative Psychologie, Upaya gGmbH, Köln

Stipendium (Auswahl)

2003

2006

2007

2022

 

 

2022

Auftragskomposition der Reemtsma Stiftung

DAAD Betreuungsstipendium

Studienstipendium der Oscar und Vera Ritter-Stiftung

NEUSTART KULTUR -Kickstarter Zuschuss, 

Stiftung Kunstfonds zur Förderung der zeitgenössischen bildende Kunst

NEUSTART KULTUR #TakeHeart Residenzförderung

im Mousonturm Frankfurt, Fonds Darstellende Künste

Masterclass

2022

2022

Grenzen brechen, Mit Choreograf und Tänzer Marc Brew(UK)

Speaking Figures, Mit Poet und Theatermacher Max Greyson (BE)

Öffentliche Aufführung

(Auswahl Seit 2012)

2023

 

 

2022

 

2022

 

2021

 

2020

 

 

2019

 

2017

 

2017

 

2014

 

2013

2013

 

 

2013

 

2013

 

 

 

2013

 

2013

 

2012

Installation, Bild & Performance

Gruppenausstellung „AN UND AB WESENHEIT“, AtelierFrankfurt

Multimediale Rauminstallation & Performance

Open Studios, AtelierFrankfurt

Performative Recherche im offenen Raum Frankfurts

„Erforschung des Da-Seins“

Publikum partizipierende Performances

„Performances for Corona-Blues: One, with Rolling Suitcases:

Two, Dancing with Your Favorite Music“

commune 6x3 in Frankfurt am Main

Multimediales Performancekonzert

„Performance for Depression #Nowandthen“ UA

„blurred edges festival“, Hamburg

Rauminstallation & Performance

„100 Tage-Was möglich ist : sich um sich zu kümmern“ KHM, Köln

Publikum partizipierende Klangraum-Installation

„musique autiste II“, KHM, Köln

Konzert: Komposition & Interpretation,

für E-Gitarre & Feedback „drone #2“, Studio Hallo, Köln

Filmmusik Komposition & Performance

„Something About Silence“, Regie: Patrick Buhr

Konzert: Komposition für Stimme & Elektronik „Soy“ UA, „De-Monos en stereo“ in „matikmatik“, Bogotá

Publikum partizipierende Klangraum-Installation

„musique autiste I“, LAB30 Klangkunst Experimente, Kulturhaus Abraxas Augsburg

Installation im Freien

„Ohne Titel: what exactly comes in mind“, KHM, Köln

Komposition & Performance

„démonstration simultanée - vibration II“ UA

Symposium „Perspektiven auf den Ausstellungsraum“, Simultanhalle, Köln

Audio Installation, Zusammenarbeit mit Katharina Klemm,

„Koexistenz“, Simultanhalle, Köln

Performance, Rauminstallation

Gruppenausstellung „Neue Nummer“, Raum für alle Kalk Köln

Konzert: Komposition für Flügel und 4 Handys

„vibration I“,„klub katarakt festival“, Kampnagel Hamburg, gespielt bei Nelly Boyd

bottom of page